Freizeit / Tourismus / Wanderwege / Remigius Wanderweg
19.04.2018
Links

Aktuelle Termine

28.09.17 - 22.04.18
Sonderausstellung "Mammuts - Ikonen der Eiszeit"
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP auf Burg Lichtenberg (Pfalz)
16.03.18 - 22.04.18
Ausstellung: BLAU - Kunst Kreis Kusel
Ort: Stadt- und Heimatmuseum Kusel
19.04.18 17:30
Sitzung des Hauptausschusses der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan
Ort: großer Sitzungssaal, Rathaus Kusel
Anzeige
Externer Link zu HUK-COBURG
Kuseler Kalenderblatt
19. April 2018
Donnerstag
19. April 2018
32.381.452
DEINFO Internet Services

Remigius Wanderweg

  • Logo Remigiuswanderweg
  • Qualitätssiegel Wanderbares Deutschland

Der Remigius Wanderweg trägt seinen Namen in Anlehnung an den Heiligen Remigius, Bischof von Reims, nach dem die Remigiuskirche,  Teil einer  Klosteranlage der ehemaligen Benediktiner-Probstei St. Remigii Remigiusberg benannt wurde, Der Weg verläuft durch das Remigiusland,  das der fränkische König Childebert II., ein Urenkel des Frankenkönigs Chlodwig, dem Bistum Reims schenkte.

Zu dem ca. 220 km2 großes Gebiet gehörten 1127 auch die Dörfer, durch die der St. Remigiusweg führt. Der Weg führt von Kusel über Haschbach auch an der Kirche St. Remigius und der Michelsburg vorbei nach Theisbergstegen über den Wildpark Potzberg, Föckelberg, Oberstaufenbach, Niederstaufenbach, vorbei an der Wolfskirche Bosenbach nach Eßweiler. Er schließt in Rothselberg nach 37,6 km an den Prädikatswanderweg „Pfälzer Höhenweg“ an.

Weitere informationen wie Etappenbeschreibungen, Tourenplaner und Info-Material finden Sie unter

 Logo Remigiuswanderweg