Aktuelles
26.05.2017
Hotel Reweschnier

Aktuelles

Konken, VG veröffentlicht am 23.04.17

Der Ortsgemeinderat der Ortsgemeinde Konken hat in seiner Sitzung am 18.04.2017 unter anderem folgende Beschlüsse gefasst:

Wappen Konken

Verpflichtung eines Ratsmitglieds
Ortsbürgermeister Emrich verpflichtete Herrn Thorsten Höring per Handschlag als Nachrücker für Herrn Matthias Leiß in den Ortsgemeinderat.


Nachwahlen; hier: Rechnungsprüfungsausschuss
Für das ausgeschiedene stellvertretende Mitglied Matthias Leiß wurde Herr Axel Benner einstimmig als Mitglied in den Rechnungsprüfungsausschuss gewählt.


Kinderfasching 2017; hier: Beschlussfassung über die Verteilung des Überschusses
Der Ortsgemeinderat beschloss mehrheitlich, den Einnahmenüberschuss des Kinderfaschuings 2017, in Höhe von rund 830 EUro, je zur Hälfte an die "Konker Stiefelcher" und die Turnhalle zu verteilen.


Naturbelassener Kinderspielplatz; hier: Beratung über die Bepflanzung
Ortsbürgermeister Emrich teilte mit, dass er, nach Rücksprache mit sachkundigen Mitgliedern des Obst- und Gartenbauvereins, im "Natubelassenen Kinderspielplatz" folgende Änderung in der Planung vornehmen möchte: Die vorgesehenen Obstbäume werden durch Weiden ausgetauscht, anstatt der Holzpalisade werden Hainbuchenhecken gepflanzt und mittig soll ein Ahornbau (Kugelahorn) gepflanzt werden.
Die vorgesehenen Änderungen fanden auch Zustimmung des Ortsgemeinderates.


Gehwege B420; hier: Beratung über die weitere Vorgehensweise

Der Ortsgemeinderat war sich einig, dass Ortsbürgermeister Emrich die Verbandsgemeindeverwaltung, insbesondere der Herren Raab und Theiß, bauftragen soll, das LBM anzuschreiben, um einen früheren Termin für die Schlussbegeheung zu vereinbaren. Ferner sollen Herr Raab und die Mitglieder der Gruppe Bau den Gehweg vor diesem Schlusstermin separat begutachten.


Grundstücksangelegenheiten

Ortsbürgermeister Emrich informierte über den Verkauf von 2 Grundstücken im Neubaugebiet. Des Weiteren wird über einen Grundstücktausch beraten.


Die Veröffentlichung der Sitzungsergebnisse beschränkt sich auf den sachlichen Inhalt und hat lediglich informellen Charakter. Rechtsverbindlich sind einzig die ausgefertigten Niederschriften.