Aktuelles
24.10.2017
Links

Aktuelle Termine

28.09.17 - 22.04.18
Sonderausstellung "Mammuts - Ikonen der Eiszeit"
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP auf Burg Lichtenberg (Pfalz)
29.09.17 - 05.11.17
Herbstausstellung des Kunstkreises Kusel e.V.
Ort: Stadt- und Heimatmuseum Kusel
30.09.17 - 05.11.17
Kunstausstellung: Frauen
Ort: Stadt- und Heimatmuseum Kusel
24.10.17 16:00
Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses der Ortsgemeinde Selchenbach
Ort: großer Sitzungssaal, Rathaus Kusel
24.10.17 19:00
Sitzung des Ortsbeirates des Ortsbezirks Bledesbach
Ort: Bürgerhaus Bledesbach
24.10.17 19:30
Sitzung des Ortsgemeinderates der Ortsgemeinde Albessen
Ort: Mehrzweckgebäude, Kirchweg 1, Albessen
Externe Hinweise
Schutz gegen Nachbarschaftsstreitigkeiten in der Stadt oder auf dem Land
Kuseler Kalenderblatt
24. Oktober 2017
Dienstag
24. Oktober 2017
32.163.459
DEINFO Internet Services

Aktuelles

Kusel, Region veröffentlicht am 29.08.17

"Das historische Kusel um 1790"

Wappen Stadt Kusel

Das Stadt- und Heimatmuseum Kusel ist um eine Attraktion reicher. Auf Initiative der Vorsitzenden des Fördervereins des Museums, Julia Bothe, entstand in den Projektwochen der Berufsbildenden Schule Kusel  in den letzten drei Jahre eine Miniaturausgabe der Stadt Kusel mit dem Grundriss um 1790. Das Stadtmodell mit der Grundfläche von einem Quadratmeter ist ab sofort im Stadt- und Heimatmuseum zu den üblichen Öffnungszeiten zu bewundern. In akribischer Kleinarbeit haben Schüler von der Herstellung des Geländeprofils und der notwendigen Übertragung der Höhenlinien auf den alten Stadtgrundriss bis zur Rekonstruktion der Häusertypen ganz viel schwierige Vorarbeit leisten müssen, ehe die Häuser mit luftrocknender Tonmasse, die Türme und Tore aus Messing und die Stadtmauer mit der Pinzette aus Modellbauziegeln gebaut werden konnten – eine besondere Herausforderung für die Maurer. Die Stadt bekam das Modell auf eine Platte gebaut, mit einer Plexiglashaube geschützt und Informationstafeln zur Entstehung und der Stadtgeschichte geschenkt.
Wir sind auf dieses besondere Exponat sehr stolz und danken insbesondere Jörg Höseler als Projektleiter. Er hat mit seinem Ideenreichtum, unzähligen Vorbereitungsstunden, mit handwerklicher und historischer Kompetenz und großem pädagogischen Geschick den Erfolg möglich gemacht. Vorbeikommen lohnt sich!